Pralinen- und Confiserie-Rezepte
pdf-Druckvorlage
Vorheriges Rezept: Carlos Nächstes Rezept: Schokoladen-Cornet

Pistache-Cornet

Pistache-Cornet
Zutatenliste
300 g Confiseur-Marzipan mit 50% Mandelanteil
50 g Eiweiss (ca. 2 Stk.)
25 g Mehl
50 g Rahm (Sahne)
300 g Pistazien-Marzipan
30 g Kirsch
  Milchcouverture für den Überzug

Zubereitung:

Marzipan in kleinen Stückchen dem Eiweiss beigeben
Das Eiweiss und den Rahm (Sahne) in ein Gefäss geben und ein wenig durchrühren. Den Mandel-Marzipan in kleine Stückchen zerbrechen und zum Eiweiss geben.
Alles gut durchrühren
Gut durchrühren bis der Marzipan sich komplett mit der Masse verbunden hat.
Das gesiebte Mehl beigeben
Das gesiebte Mehl beigeben und gut vermischen.
Rondellen auf eine Backtrennfolie aufschablonieren
Mit der Masse Rondellen auf eine Backtrennfolie aufschablonieren. Im Ofen bei 180°C ca. 5 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das mehrmals wiederholen, bis...
Nach dem Backen die Rondelle ablösen
...die Rondellen goldbraun gebacken sind. Das mehrmalige Backen ist nötig, damit eine möglichst gleichmässige Bräunung entsteht. Das ist wichtig, damit das Hüppengebäck gerollen werden kann. Nun die Rondelle ablösen und...
Zu einem Cornet formen
...zu einem Cornet formen. Das geht mit einer Tülle ganz gut. Das Hüppengebäck muss absolut heiss sein, damit es sich formen lässt, ansonsten zerbricht es!
Den Pistazien-Marzipan in kleine Stückchen zerbrechen
Den Kirsch in ein Gefäss geben. Den Pistazien-Marzipan in kleine Stückchen zerbrechen und dem Kirsch beigeben.
Gut durchrühren
Gut durchrühren bis der Marzipan sich komplett mit der Masse verbunden hat.
Die Cornets mit dem Pistazien-Marzipan füllen
Die Cornets mit dem Pistazien-Marzipan füllen.
Die Cornets in Milchcouverture tunken
Die Milchcouverture temperieren, die Cornets darin tunken und...
Die Cornets ablegen
...auf ein Trempierpapier ablegen.