Pralinen- und Confiserie-Rezepte
pdf-Druckvorlage
Vorheriges Rezept: Grandmarnier-Truffes Nächstes Rezept: Rahm-Truffes Milch

Rahmtruffes dunkel

Rahmtruffes (Sahnetruffes) aus dunkler Schokolade
Mit Hohlkugeln:
250 g Rahm (=Sahne)
450 g Couverture
   
Von Hand gerollt:
250 g Rahm (=Sahne)
500 g Couverture

Zubereitung:

Den Rahm aufkochen und der Couverture beigeben
Eine Canache (Ganache) herstellen: Die Couverture zerhacken oder die im Handel erhältliche, bereits zerkleinerte Couverture verwenden. Den Rahm (Sahne) kurz aufkochen und der Couverture beigeben.
Glatt rühren bis alle Couverture-Teilchen aufgelöst sind.
Glatt rühren bis alle Couverture-Teilchen aufgelöst sind.
Die Temperatur kontrollieren
Vor dem Abfüllen der Masse in Hohlkugeln, die Temperatur kontrollieren: Sie sollte 30°C nicht übersteigen.
Die Masse in Hohlkugeln aus dunkler Schokolade abfüllen
Die Masse in Hohlkugeln aus dunkler Schokolade abfüllen.
Mit dunkler Couverture die Hohlkugeln schliessen
Mit dunkler Couverture die Hohlkugeln schliessen. Erstarren lassen.
Die Kugel mit dunkler Couverture überziehen
Die Kugel in dunkle Couverture geben, abklopfen, abstreifen und auf ein Gitter legen.
Mit einer Vierzack-Gabel die Kugeln auf dem Gitter rollen
Mit einer Vierzack-Gabel die Kugeln auf dem Gitter rollen. Etwas stehen lassen, dann wieder bewegen. Das solange bis die Couverture erstarrt ist. Ohne ständige Bewegung der Kugeln, kleben diese nach der Erstarrung am Gitter fest. Am Schluss die Kugeln auf ein Trempierpapier oder eine Backtrennfolie zur vollständigen Erstarrung legen.