Pralinen- und Confiserie-Rezepte
pdf-Druckvorlage
Vorheriges Rezept: Cremeschnitten Nächstes Rezept: Schokoladen-S

Spitzbuben

Spitzbuben
Zutatenliste:
600 g Mehl
400 g Butter
200 g Puderzucker
100 g Eier (2 Stk.)
   
  Himbeer- und Aprikosen-Konfitüre

Zubereitung:

Einen Mürbeteig herstellen
Einen Mürbeteig herstellen, 4 mm dick auswallen.
Die Spitzbuben ausstechen und backen
Runde Plätzchen ausstechen. Die Hälfte dieser Plätzchen mit einem sehr kleinen Ausstecher jeweils drei "Augen" ausstechen. Bei 200°C ca. 8 - 9 Min. backen.
Konfitüre auf die Plätzchen geben
Himbeer- oder Aprikosen-Konfitüre (Marmelade) durchrühren und auf die Hälfte der Plätzchen geben, die keine Löcher haben. Dann das löchrige Plätzchen darüber legen. Zum Schluss ganz fein mit Puderzucker bestreuen.

Varianten und Tipps:

Die Konfitüre (Marmelade) sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen. Sie muss sofort nach dem Backen auf die noch heissen Plätzchen aufgetragen werden. Wenn nötig, die kompletten Plätzchen nochmals für eine Minute in den Ofen geben. Der Sinn dabei ist, dass die Konfitüre (Marmelade) etwas erwärmt wird, damit sie nachträglich wieder abkühlen und damit gelieren kann. So bleiben die beiden Plätzchen fest miteinander verbunden. Nicht zuviel Konfitüre nehmen, sie läuft sonst aus dem Gebäck.

Anstelle von Puderzucker kann die Oberfläche auch mit dem Rillholz bearbeitet werden, so dass sie eine Struktur erhält.