Pralinen- und Confiserie-Rezepte
pdf-Druckvorlage
Vorheriges Rezept: Engadiner-Truffes Nächstes Rezept: Haselnuss-Truffes

Ruby Rubina

Rahmtruffes (Sahnetruffes) aus Milchschokolade
Mit Hohlkugeln:
200 g Rahm (=Sahne)
450 g Coverture Ruby Rubina
   
Von Hand gerollt:
200 g Rahm (=Sahne)
500 g Coverture Ruby Rubina
Ruby Rubina-Schokolade ist die vierte Schokoladenart nach Milchschokolade, Zartbitter und Weiss und ihre Farbe ist Pink. Sie wird aus der Ruby-Kakaobohne hergestellt und ihre natürliche, pinke Farbe kommt dank eines innovativen Herstellungsverfahrens von der Kakaobohne selber und ist ohne Beigabe von zusätzlichen Farb- und Aromastoffen. Dreizehn Jahre lang haben Forscher daran gearbeitet, die Bohne so zu optimieren, dass daraus ein neuer Schokoladentyp entstehen konnte.

Zubereitung:

Eine Canache (Ganache) herstellen: Den Rahm (Sahne) kurz aufkochen und der Couverture beigeben. Glatt rühren bis alle Couverture-Teilchen aufgelöst sind.
Wenn die Temparatur der Masse 30°C nicht übersteigt, in weisse Truffes-Hohlkugeln abfüllen und etwa 30 Minuten stehen lassen. Im Handel sind noch keine Hohlkugeln aus Ruby Rubina-Schokolade erhältlich.
Mit Ruby Rubina-Couverture die Hohlkugeln schliessen. Erstarren lassen.
Die Kugeln mit Ruby Rubina-Couverture überziehen.
Achtung: Die Verarbeitungstemperatur dieser Couverture beträgt nur 28 bis 29°C. Schmelzen, tablieren/impfen erfolgt wie bei herkömmlichen Couverturen.
Nach dem Überziehen auf ein Trempierpapier oder eine Backtrennfolie zur vollständigen Erstarrung legen.