Pralinen- und Confiserie-Rezepte

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Zubereitung:

300 g Zucker, 120 g Wasser und mit dem Vanillestengel aufkochen.

Eine Backtrennfolie auf die Arbeitsfläche legen und ein Kuchengitter darauf stellen.

300 g Zucker, 120 g Wasser und den Vanillestengel in einen grossen Tropf mit dickem Boden geben, erhitzen und den Zucker auflösen.

Den Zuckersirup bis 117½°C (94°R) kochen.

Den Zuckersirup bis zum «Mittleren Ballen» (94°R / 117½°C) kochen. Siehe dazu auch Zucker kochen.

Die Mandeln dazugeben und durchrühren.

Die Mandeln dazugeben und durchrühren bis der Zucker kristallisiert (Fachsprache: «Der Zucker stirbt ab»). Auf dem Feuer weiter rühren, bis die Mandeln zu knacken beginnen. Sollte der Sirup beim durchrühren zu dickflüssig werden, können Sie einen kleinen Spritzer Wasser dazugeben.

Die heissen Mandeln auf das Kuchengitter geben.

Die heissen Mandeln auf das Kuchengitter geben, so dass der überschüssige Zucker auf die Backtrennfolie fällt.

Mit 180 g Zucker, 90 g Wasser und dem Überschuss-Zucker ein Sirup kochen.

180 g Zucker, 90 g Wasser und den aufgefangenen überschüssigen Zucker in die Pfanne geben, auflösen und ein paar Sekunden aufkochen. Die Mandeln dazugeben und wieder durchrühren bis der Zucker kristallisiert.

Die heissen Mandeln wieder auf das Kuchengitter geben.

Die heissen Mandeln wieder auf das Kuchengitter geben und der überschüssige Zucker auffangen.

Mit 120 g Zucker, 60 g Wasser und dem Überschuss-Zucker ein Sirup kochen.

Und nochmal: 120 g Zucker, 60 g Wasser und den aufgefangenen überschüssigen Zucker in die Pfanne geben, auflösen und ein paar Sekunden aufkochen. Die Mandeln dazugeben und wieder durchrühren bis der Zucker kristallisiert.

Die heissen Mandeln auf das Kuchengitter geben und auskühlen lassen.

Die heissen Mandeln nun zum letzten Mal auf das Kuchengitter geben und auskühlen lassen.