Pralinen- und Confiserie-Rezepte

Brombeer-Trüffel

Brombeer-Trüffel

Zubereitung:

Die Brombeeren durch ein Passiersieb lassen.

Die Brombeeren durch ein Passiersieb lassen. Ziel ist es, möglichst wenige Kerne im Mark zu haben. Verwenden Sie möglichst eine Brombeersorte mit viel Geschmack. Meistens sind das nicht die dornenlosen grossen Brombeeren, welche im Supermarkt angeboten werden. Besser ist oft eine dornige Sorte (z.B. «Theodor Reimers»).

Das Brombeermark mit dem Zucker kurz aufkochen.

Das Brombeermark mit dem Zucker vermischen und kurz aufkochen.

Eigelb schlagen und Brombeermasse dazu geben.

Das Eigelb schlagen und die heisse Brombeermasse dazu geben. Dabei alles gut durchmischen.

In die Pfanne geben und bis «zur Rose» (ca. 87°C) erhitzen.

Die Brombeer/Ei-Masse wieder in die Pfanne geben und bis «zur Rose» (ca. 87°C) erhitzen. Nicht kochen.

Die Brombeermasse durch ein Sieb zur Kuvertüre geben.

Die Brombeermasse durch ein Sieb zur Kuvertüre geben.

Durchrühren, bis alle Kuvertürteile aufgelöst sind.

Die Masse durchrühren, bis alle Kuvertürteile aufgelöst sind. Dazu eventuell die Schüssel in ein heisses Wasserbad stellen.

Die «Crème de mure» dazugeben und verrühren.

Die «Crème de mure» (Brombeer-Likör) dazugeben und verrühren.

Die sehr weiche Butter dazurühren.

Wenn die Masse auf 29°C abgekühlt ist, die sehr weiche Butter dazurühren.

Die Masse in dunkle, bedruckte Hohlkugeln abfüllen.

Die Brombeermasse in dunkle, bedruckte Hohlkugeln (im Shop erhältlich) abfüllen.

Die Kugeln mit dunkler Kuvertüre schliessen.

Die Kugeln mit dunkler Kuvertüre schliessen.